Merk123 NVDA und Bootcamp

Eigentlich war geplant, über den freien Screenreader NVDA zu berichten, der inzwischen mit seiner Leistungsstärke teure Screenreader durchaus in Frage stellen kann. Zuvor muss allerdings Windows mit Bootcamp auf dem iMac laufen, ob mir das wohl gelingt? Und wenn wir schon bei der Installation von Windows 10 sind, werfe ich auch einen Blick auf die neue sprachgeführte Installation Mittels Cortana.

4 Comments

  1. Eric said:

    Wieder mal ein toller Podcast. Aber ein kleiner Hinweis: du hattest VMWare mit Virtualbox verwächselt.

    10. Juni 2018
    Reply
    • Eric said:

      Zudem muss ich noch hinzufügen, dass seit der Möglichkeit, Windows mit Cortana einzurichten, auch die Möglichkeit besteht, direkt am Anfang den Narrator mit WIN+STRG+Eingabe zu starten, darauf wird nur nicht hingewiesen. Somit ist die Sprachauswahl, Lizenzschlüsseleingabe etc. auch bedienbar.

      10. Juni 2018
      Reply
      • Stephan said:

        Das stimmt so nicht ganz. Die Ersteinrichtung ist mit dem Narrator nutzbar, nicht aber die initiale Installation des Betriebssystems.

        10. Juni 2018
        Reply
    • Stephan said:

      Das kann sein und Fehler passieren. VirtualBox ist von Oracle, VMware ein Softwarehaus.

      10. Juni 2018
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.