Merk173 WhatsApp-Alternativen im Vergleich

Facebook ändert für seinen WhatsApp-Messenger mal wieder seine Datenschutzbedingungen. Ab 8. Februar 2021 werden Verkehrs- und Nutzungsdaten zumindest in den USA an Facebook übertragen, um das Nutzungserlebnis zu verbessern, Stichwort Marketingzwecke. Zwar soll dies laut Facebook nicht für die EU gelten, dennoch gibt es unter Fachleuten einige Bedenken. Der Ansturm auf Alternativen ist ungebrochen, Telegram verzeichnete über 25 Millionen neue Nutzer innerhalb von 72 Stunden und auch Signal vermeldet Neuzugänge. Während Telegram über Premium-Dienste die Kosten decken will, immerhin müssen die Server auch betrieben werden, möchte Signal das Angebot ausbauen. Threema als einzige inner-europäische Alternative ist zwar sicher, aber etwas komplexer in der Handhabung und kostet was. Ich habe mir die Alternativen näher angeschaut und gebe einen kurzen Überblick.

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.