Mackie MR824, aktiver Studiomonitor

Letzte Aktualisierung am 31. März 2018

Für den Lautsprecher-Podcast standen mir diese Monitore zwar noch nicht zur Verfügung,dennoch war ich im Vorfeld auf den Klang sehr gespannt. Sie runden die MR-Serie nach oben hin ab und sind von der Ausstattung meinen XR824 recht ähnlich. Für einen Straßenpreis von unter 200 Euro pro Stück bieten sie eine herausragende Klangqualität und kosten damit etwa ein Drittel der XR824. Allerdings auch leider mit den kleinen Einschränkungen, die ich auch schon bei der MR524 und dem MRS10 festgestellt habe, leichtes Netzbrummen und vermutlich dadurch auch im oberen Hochtonbereich nicht ganz so gut auflösend. Wer Subwoofer-Systemen nicht vorbehaltlos gegenübersteht und günstige Studiomonitore mit einem weiten Frequenzbereich sucht, findet alles Weitere zur MR824 in meinem ausführlichen Test auf amazona.de.

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.