Neuer merkst.de-Podcast startet am 15. Januar

Letzte Aktualisierung am 7. September 2019

Als ich im Jahre 2007 mit “Stephans Welt” den ersten Podcast startete, hätte ich nie mit einer derart großen Resonanz gerechnet. Eigentlich sollte dieser eine Ergänzung für die Ekirbuss-CD der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge von Pastor Holger Johansen werden. Die Themen reichten von Smartphones, über Computer, bis hin zu Interviews, wie mit dem inzwischen verstorbenen Jazz- und Schlagersänger Wolfgang Sauer, dem Schauspieler und Synchronsprecher Mark Bremer und Hörspielproduzenten Klaus Lauer-Wilms. Auch habe ich ihn genutzt, um Aufzeichnungen meiner Vorträge zu veröffentlichen, so grenzen sich die längeren Spezial-Ausgaben von den regulären Episoden ab.

Mitte 2015 kündigte ich die Einstellung von “Stephans Welt” an und nannte dafür zeitliche und wirtschaftliche Gründe. Denn zu dieser Zeit waren einige Fragen offen, wie es mit merkst.de künftig weitergehen soll, auch die berufliche Umorientierung verlangte zunächst gesonderte Aufmerksamkeit. Während ich die Produktionskosten bislang durch den Verkauf von Blindenhilfsmitteln decken konnte und den Podcast auch als Werbung für meine Produkte und Leistung einsetzte, ist diese Option nicht mehr gegeben. Reisekosten für Interviews, Wartung des Equipments und nicht zuletzt auch Module und Investitionen für die Webseite müssten gedeckt werden, Werbung auf merkst.de reicht da bei Weitem nicht aus. Als weitere Option ergab sich die Idee, die Technik-Mailingliste mit einem Jahresbeitrag zu versehen, wobei die Einnahmen zu 100% in das Projekt fließen – ich berichtete darüber. Es scheint, dass sich ausreichend Unterstützer gefunden haben, dass der Podcast in neuer Form weiter bestehen kann. Jedoch ist der Aufwand stark abhängig von den Einnahmen. Den Podcast sehe ich für mich nicht als Privatangelegenheit an, auch wenn ich viel Herzblut hinein stecke. Daher muss er kostenneutral zu realisieren sein, wobei ich den Zeitfaktor nicht berücksichtige.

Der neue merkst.de-Podcast ist die Weiterentwicklung und enthält zudem alle bisher erschienenen Ausgaben von “Stephans Welt”. Zudem soll er künftig jeweils zur Monatsmitte erscheinen und wird auch vorproduziert. Abonnenten der Technik-Mailingliste erhalten die Episoden umgehend nach Fertigstellung. Jede Episode umfasst ein einziges Thema, egal wie lange dies dauert und so müssen diese nicht mehr nach Themen durchsucht werden. Zwar wären Kapitelmarken möglich, aber diese sind nicht für alle Podcast-Player nutzbar. Die in sich abgeschlossenen Episoden werden auch mit einer höheren Auflösung verteilt, so garantiert das MP3-Format mit 320 Kbit/s einen guten Kompromiss zwischen Dateigröße und Audioqualität. Die erste Episode des merkst.de-Podcasts startet mit Ausgabe 55 am 15. Januar 2016. Hierbei wird chronologisch weitergezählt, denn 54 Ausgaben sind von “Stephans Welt” bisher erschienen. Diese setzen sich aus 45 regulären und neun Spezialausgaben zusammen. Die Themen der nächsten Episoden stehen auch schon fest.

Die alten Adressen für den Zugriff und Feed sind aufgrund der technischen Änderungen nicht mehr gültig, mit Apple konnte ich den alten Feed jedoch bei iTunes erhalten. Allerdings sind hier aktuell die neuen Podcast-Daten noch nicht übernommen, bzw. ist unklar, ob diese übernommen werden können. Die folgenden Links sind ab sofort gültig:

Das direkte Anhören im Browser ist ebenfalls möglich, wahlweise über die alte Adresse podcast.merkst.de oder direkt über den Link im oberen Menü. Auch wurde ein Abonnement-Link auf merkst.de platziert, damit er auch von neuen Besuchern direkt gesehen werden kann. Jeder ist natürlich eingeladen, meine Arbeit zu unterstützen, beispielsweise durch eine Mitgliedschaft in der merkst.de-Community.

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.