Nubert nuPro X RC, Update für die aktiven Standlautsprecher

Nubert Elektronik hat Anfang Mai 2020 ein Upgrade für die neue X-Serie angekündigt, die nuPro X-8000 habe ich hier getestet. Die neuen Versionen der nuPro X-3000, X-4000, X-6000 und X-8000 erhalten den Zusatz RC, das steht für Room Calibration und macht die erste Neuerung deutlich. So lassen sich die Lautsprecher im unteren Frequenzbereich bis 160 Hz Mittels nuControl-App einmessen, wie man es auch schon vom nuConnect ampX kennt. Ebenso verfügen die neuen Aktivlautsprecher über Bluetooth 5.0 und HD-Streaming, erweiterte Klanganpassungen und den üblich guten Sound. Oder sogar noch besser, denn im Zuge der Weiterentwicklung haben die Nubert-Ingenieure um Markus Pedal die Treiber Mittels DSP noch besser entzerrt, so dass die Lautsprecher noch linearer aufspielen. Der Unterschied sei zwar im Direktvergleich minimal hörbar, ist jedoch so gering, dass sich ein Upgrade auf die RC-Modelle nicht lohnt. Ebenso ist es auch nicht möglich, Bestandsmodelle nachzurüsten. Zu vermuten ist, dass die neue nuPro RC-Serie auch die veränderte Fernbedienung des nuConnect ampX im Lieferumfang enthält, dazu machte Nubert jedoch bislang keine Angaben. Darüber hinaus wird es in Kürze auch eine Audiobrücke geben, so dass man entfernte Quellen direkt an einen nuPro-Lautsprecher und umgekehrt das nuPro-Setup raumübergreifend erweitern kann. So ist es künftig möglich, die nuPro-Musik im ganzen Haus zu streamen und das in hochauflösender Qualität.

Weitere Informationen gibt es bei nubert.de.

Sei der Erste, der das kommentiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.