merkst.de Beiträge

Sieht man von abgelegenen Ortschaften ab, die derzeit nur mit Glasfaseranschlüssen wirklich schnelles Internet erhalten könnten, bieten private Unternehmen Glasfaser dort an, wo bereits 100 MBit/s und mehr über das Kupfernetz möglich sind. Man verspricht viel und lockt mit ausnahmslosen Vorteilen, doch wer braucht einen Glasfaseranschluss und ist diese Technik wirklich alternativlos?

Kleines Vorwort der Redaktion, denn dieser Artikel hat eine Geschichte und die Ursprungsversion wurde im Januar 2020 veröffentlicht. Doch sind Erfahrungsberichte nicht nur subjektiv, sondern auch dynamisch und verändern sich…

Die moderne Tonbandmaschine oder doch nicht so ganz, der Tascam HS-20 will zumindest an alte Techniken anknüpfen. Doch gelingt ihm das nicht wirklich, denn ein Touchscreen reicht alleine nicht, Altbewährtes…

Mit dem H3-VR von Zoom durfte ich vor längerer Zeit die 360-Grad-Aufzeichnung kennenlernen und habe etwas damit experimentiert. Nun fand sich bei mir das RODE NT-SF1 zum Test ein, dessen…